Der Pfarrgemeinderat


Am 09./10. November 2019 wurden im Bistum Fulda die Mitgliederinnen und Mitglieder der neuen Pfarrgemeinderäte gewählt. In St. Markus Altenmittlau stellten sich 4 Frauen zur Wahl, die Ihre Anliegen in der kommenden Amtsperiode vertreten wollen. Wir gratulieren allen ganz herzlich zu ihrer Wahl und danken den Kandidatinnen und Kandidaten ganz herzlich, dass Sie sich für die wichtigen Aufgaben dieses Gremiums in den kommenden 4 Jahren einsetzen möchten.

Gewählt wurden:
Patricia Börner
Anna Lucas
Manuela Müller
Iris Trageser


Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein Gremium der Pfarrgemeinde, das in besonderer Weise dem Sendungsauftrag der Kirche dient und wird wesentlich vom Glauben seiner Mitglieder getragen. Der Glaube ist die Grundlage und das verbindende Element des gemeinsamen Wirkens.

Der PGR wird für vier Jahre gewählt und organisiert in vielfältiger Art das Leben in der Pfarrei. Er setzt sich für die Verwirklichung der Ziele ein, berücksichtigt dabei das in der Gemeinde Mögliche und von der Sache her Notwendige.

Der PGR ist der Ort der Mitverantwortung der Laien und ihrer Mitwirkung an der Leitung der Gemeinde. Hier können sich die Gruppen der Gemeinde gegenseitig informieren und gemeinsam Gemeinde gestalten.

Natürlich kann dies der PGR nicht alleine bewirken. Er lebt mit und für die Pfarrgemeinde. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen in den jeweiligen Ausschüssen mitzutun. Gerne informieren wir darüber in unseren Sitzungen, die öffentlich sind und rechtzeitig in den Pfarrmitteilungen bekannt gegeben werden. Jedes PGR-Mitglied nimmt außerdem Ihre Informationen, Vorschläge, Wünsche und auch Kritik entgegen.

getauft – gefirmt – berufen
berufen – in die Nachfolge
Du!
mit deinen Fähigkeiten deinen Charismen
so wie du bist