Feierlicher Firmgottesdienst 04.11.2018


Komm, Heiliger Geist, mit deiner Kraft,
die uns verbindet und Leben schafft.
Wie das Feuer sich verbreitet und die Dunkelheit erhellt,
so soll uns dein Geist ergreifen, umgestalten unsre Welt!

So schallte es am 4. November 2018 in der vollbesetzten St. Markus Kirche in Altenmittlau, als Prof. Dr. Kathrein 29 Jugendlichen aus Altenmittlau und Bernbach das Sakrament der Firmung spendete.

In seiner Predigt wies er darauf hin, dass weder Paläste, Kirchen oder Universitäten das größte Geschenk Gottes an die Menschheit sind sondern die Entsendung des Heiligen Geistes und seiner Gaben. Damit können wir Menschen selbst und mit freiem, wachen Verstand entscheiden, was gut und wichtig ist, um unsere Welt zu einem Ort zu machen, der allen Menschen Heimat ist und Gott gefällt.

Bereits in der Firmvorbereitung hat die Kraft des Heiligen Geistes die jungen Menschen verbunden und zu einer guten Gemeinschaft werden lassen. Durch die Besiegelung mit dem Heiligen Geist während der Firmspendung wurden aus diesen Jugendlichen nun offiziell eigenverantwortliche Christen.

Feierlich umrahmt wurde der Gottesdienst von der Solistin Dorina Reichling, dem Trompeter Uwe Gesierich und dem Organisten Markus Noll. Außerdem spielte die Messdienerband aus Bernbach, die mit neuen geistlichen Liedern für Schwung sorgte.

Der eindrucksvolle Gottesdienst und die sehr persönliche Firmspendung, bei der Prof. Dr. Kathrein mit jedem Firmling ein kurzes Gespräch führte, machten diesen Tag für alle Gefirmten und ihre Familien zu einem besonderen Tag, der einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.