Startseite


Unsere aktuellen Termine und Infos finden Sie in den

Pfarrnachrichten vom 22.06. bis 30.06.2019


Jesus Christus spricht:
Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.  (Mt 18,20)

Da es in den Sommerferien (vom 1. Juli bis 11. Aug. 2019) unter den Pfarrern im Pastoralverbund St. Peter und Paul Freigericht-Hasselroth zu einem personellen Engpass kommen wird, entfallen in dieser Zeit in St. Markus Altenmittlau freitags die Heiligen Messen.

Es ist uns wichtig, dass in unserer Gemeinde freitags ein gemeinsames Gebet stattfinden kann.

Deshalb laden wir ganz herzlich in den Sommerferien zum Morgenlob
um 8.00 Uhr in die St. Markus-Kirche Altenmittlau ein:

Jeweils freitags, am 5. Juli, 12. Juli, 19. Juli, 26. Juli, und 2. Aug. 2019.
An den Herz-Jesu-Freitagen, 5. Juli und 2. Aug. gestalten wir das Morgenlob mit eucharistischer Anbetung.

Möge Gottes Geist uns zum Gebet zusammenführen.
Der PGR/Liturgiekreis

Christus empfangen,
im Frieden der Nacht,
in der Stille des Tages,
in der Schönheit der Schöpfung,
aber auch in Stunden heftiger innerer Kämpfe,
heißt wissen,
dass er in jeder Lage,
dass er stets bei uns ist.
Frère Roger Schutz, Taizè


Grillnachmittag der Kolpingfamilie

Die Kolpingfamilie Altenmittlau lädt Ihre Mitglieder herzlich zum
Grillnachmittag am 07. Juli 2019 um 17:00 Uhr
in den Garten unserer Kolpingmitglieder Hermann und Inge ein.


Wallfahrten

Wallfahrt zum Heiligen Blut nach Walldürn
Die Freigerichter Bus- und Fußwallfahrt nach Walldürn findet am Samstag, den 29. Juni 2019 statt.
Sie steht unter dem Leitwort „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.“ (Joh 14,6)
Anmeldungen werden während der Öffnungszeiten in den Pfarrbüros in Altenmittlau und in Bernbach entgegen genommen.

Bitte entrichten Sie die Teilnehmergebühr über 20,00 € für die Fußwallfahrt, bzw. 18,00 € für den Mittagsbus gleich bei Ihrer Anmeldung.
Wenn vorhanden, bitte das Pilgerheft zur Wallfahrt mitnehmen. Komm und bete mit!
Abfahrtszeiten Altenmittlau
04:20 Uhr – Alte Kirche – Fußwallfahrer
13:40 Uhr – Alte Kirche – Mittagsbus

Seniorenwallfahrt im Bistum Fulda
nach Filzmoos im Salzburger Land vom 07. bis 11. Oktober 2019.
Nähere Info bei M. Rennhack, Tel.: 4989 oder im Pfarrbüro.
Preis pro Person HP: DZ € 385,00 EZ € 430,00


Familienwochenende Infos und Anmeldeformular


Wichtig! Das geht uns alle an!
Am 9./10. November 2019 sind wieder Pfarrgemeinderatswahlen

Dabei haben alle Mitglieder der Pfarrgemeinde die Möglichkeit, den Kurs ihrer Gemeinde inden kommenden 4 Jahren mitzubestimmen, indem sie zur Wahl gehen oder sich selbst als Kandidat aufstellen lassen. Aus persönlichen Gründen werden einige PGR-Mitglieder nicht mehr kandidieren, das heißt ohne neue Kandidaten gibt es, Stand heute, keinen handlungsfähigen Pfarrgemeinderatmehr! Da in den nächsten Jahren im gesamten Bistum Fulda eine Neuausrichtung der Pfarrgemeinden sowie eine viel stärkere Zusammenarbeit der Gremien, z.B. im Pastoralverbund Freigericht-Hasselroth ansteht, wäre es schade, wenn St. Markus Altenmittlau dabei keine Stimme hätte! Wir bitten deshalb alle Gemeindemitglieder zwischen 16 und 80 Jahren sich zu überlegen, ob sie Mitverantwortung übernehmen wollen und können, damit unsere Gemeinde auch in Zukunft noch lebendig ist! Bitte sprechen Sie bei Interesse Pfarrer Kasaija, Frau Stickler im Pfarrbüro oder ein Mitglied des Pfarrgemeinderats an.
Patricia Börner für den PGR


Liebe Pfarreimitglieder,

wie Sie sicher schon wissen, steht das Bistum Fulda in dem Prozess 2030, der unter anderem eine Neustrukturierung der Pfarreien erfordert.

Für uns im Pastoralverbund Freigericht – Hasselroth heißt das konkret, dass aus den 6 Pfarreien bis spätestens 2030 EINE Pfarrei wird.

Seit Herbst 2018 beschäftigen wir uns im Pastoralverbund mit dieser Thematik und haben nun einen Arbeitskreis gebildet.

Mehr lesen…


Healthcare für Kitaba

„Die Idee kam eigentlich ganz unerwartet bei einem lockeren Gespräch auf dem letzten Pfarrfest im August“, erzählte Manuel Heimrich, der zusammen mit fünf weiteren Bernbachern nach Uganda fliegen und dort Hand anlegen möchte. „Einige von uns saßen mit Pfarrer Patrick Kasaija zusammen und kamen auf das Projekt seiner Krankenstation zu sprechen.“ Als dieser erzählte, was noch alles getan werden muss, hieß es schnell, „Das könnten wir doch machen“. Und schnell war nicht nur den jungen Leuten, sondern auch Pfarrer Kasaija klar, dass es kein lockeres Angebot aus einer „Bierlaune“ heraus war oder gar eine „Schnapsidee“, sondern, dass die Gruppe das Projekt „Wasser und Strom für die Krankenstation“ tatsächlich anpacken will. „Als die Jugendlich ein paar Tage nach dem Pfarrfest vor meiner Tür standen und sagten, sie meinen es ernst, war ich total überrascht, natürlich habe ich mich riesig gefreut, dass sie mich aus eigener Initiative unterstützen wollen“, so Pfarrer Kasaija, der seit 2013 Pfarradministrator in Freigericht-Altenmittlau und Bernbach ist. Seit 2011 baut Pfarrer Kasaija eine Krankenstation in seiner Heimat Kitaba in Uganda auf, um die medizinische Versorgung in der ländlichen Gemeinde mit einem weiten Hinterland zu verbessern.

Weitere Infos & Spendenkonto

Mehr Infos auf der Webseite kitaba-health.de