Neue Messdiener aufgenommen 09.07.2017


Acht neue Messdiener für St. Markus
Am 09.07.2017 fand in der St. Markus-Kirche in Altenmittlau der Aufnahmegottesdienst der neuen Messdiener statt.

Unter dem Motto „Wolken“ wurden die Kinder am Sonntagmorgen nun offiziell in die Messdienergemeinschaft aufgenommen. Nachdem die Messdienerzahlen in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen sind, freuen sich Pfarrer und Messdienerleiter, dass sich dieses Jahr 8 der Kommunionkinder dazu entschieden haben, den Dienst in der Kirche zu übernehmen.

In den letzten Wochen haben sie von den Messdienerleitern erklärt bekommen, was ihre Aufgaben im Gottesdienst sind und was sie wann genau zu tun haben. Bereits vor dem Aufnahmegottesdienst haben die Jungen und Mädchen in mehreren Gottesdiensten gedient, was ihnen bereits etwas Sicherheit für den Aufnahmegottesdienst brachte. Die Stimmung in Sakristei vor dem Gottesdienst am Sonntag war dennoch von Aufregung geprägt, was daran lag, dass der Gottesdienst für alle Beteiligten etwas Besonderes war. Anstelle der normalen Predigt wurden die neuen Messdiener vorgestellt und aufgenommen. Jedes der Kinder hatte im Vorfeld passend zum Thema eine Wolke erhalten, die es nach seinen Wünschen gestalten konnte. Nach einer kurzen Einleitung des Pfarrers kam jedes Kind mit seiner Wolke nach vorne und stellte sie vor. Nachdem alle 8 Wolken von den Kindern oder den Messdienerleitern in Vertretung für die nicht anwesenden Kinder vorgestellt waren, nahm Pfarrer Kasaija die Kinder als Messdiener auf und überreichte ihnen die Messienerkreuze.

Nach dem Gottesdienst war die Freue bei allen groß und die Messdienerleiter waren erleichtert, dass doch trotz der eher kurzen Probenzeit alles geklappt hat. Dean, Finn, Ilaria, Johanna, Loreen, Marius, Martin und Nico werden von nun an dem Pfarrer im Gottesdienst helfen und nach und nach immer mehr Aufgaben übernehmen.


Für große Ansicht bitte anklicken